Kreisliga - Jugend F

zur Tabelle der Kreisliga Elbe/Röder



Spieltag 10.02.2019

HC Großenhain - TuS Coswig 01:18 (01:12)

Ein super Start gegen die Großenhainer, da hat sich das frühe Aufstehen schon gelohnt. Von Anfang an mit guter Deckung, vielen abgefangenen Bällen, wenigen technischen Fehlern und einem verbesserten Zusammenspiel war das erste Spiel ein starker Auftakt.

 

Großenhain II - TuS Coswig 11:09 (05:06)

Im 2. Spiel trafen wir auf die stärkere der beiden Großenhainer Mannschaften. Spannend und ausgeglichen bis zum Schluss mit starken Spielern und Torhütern auf beiden Seiten nutzten wir in der 2. Halbzeit unsere Torchancen nicht mehr so konsequent wie im 1. Spiel. Nach dem 09:09 schafften wir aufgrund eines technischen Fehlers nicht den Führungstreffer und die Großenhainer konnten das Spiel knapp für sich entscheiden. 

 

Das Fairplay und gegenseitiger Respekt im Handball gelebt und auch konsequent eingefordert wird, konnte unser Torhüter Richard heute erfahren -  Danke an die Großenhainer Trainerinnen.

 

VfL Meißen - TuS Coswig 07:11 (03:05)

Die Meißner waren nicht zu unterschätzen, hatten sie doch ein paar starke, treffsichere und vor allem schnelle Wirbelwinde in ihren Reihen. Die Coswiger blieben konsequent in der Deckungsarbeit und  spielten gut zusammen, so dass der 2. Sieg heute verdient war.

 

Es spielten: Finn, Jarne, Mats, Nils  & Richard


erster Spieltag am 26.01.2019

Radebeuler HV - TuS Coswig 16:12

 In den ersten 5 Minuten gelangen den Radebeulern 4 Tore in Folge, erst dann wachten unsere Coswiger auf. Gegen das bessere Zusammenspiel der Radebeuler konnten wir in der 1. Halbzeit aber noch nicht viel ausrichten. Zu viele technische Fehler auf unserer Seite verhinderten ein besseres Ergebnis, auch wenn die 2. Halbzeit deutlich besser gelang.

 

HSV Weinböhla - TuS Coswig 11:10

Spannend bis zum Schluss mit dem glücklicheren Ende für Weinböhla. 

 

SSV Lommatzsch - TuS Coswig 6:7

Ein ausgeglichenes Spiel beider Mannschaften und am Ende belohnten sich die Coswiger Jungs mit ihrem 1. Sieg.

 

Es spielten: Finn, Franz, Jarne, Nils  & Richard